Am 14. September 2019 führte der Hegering Ostbevern wieder die Beverprüfung durch, die seit fast drei Jahrzehnten erfolgreich ausgerichtet wird. Sie soll Hundeführer/innen Ansporn sein, ihren Jagdhund auf die kommende Jagdsaison vorzubereiten.

Beverprüfung 2019

Doris Hüweler, Obfrau für das Hundewesen im Hegering hat mit Paula Große Dankbar  aus Telgte wieder die Ausrichtung und Durchführung der Prüfung übernommen. Dabei erhalten sie fachkundige Unterstützung vom künftigen jagdlichen Nachwuchs, und der ist auch von der Leistung des Teckels begeistert.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch die Jagdhornbläser und Hegeringleiter Georg Verenkotte ging es vom Hof Paul Verenkotte ins Revier Überwasser in Ostbevern. 

Jagdhunde bereichern unser Leben und ermöglichen erst eine gute Jagd. Gehorsam  und Bringfreudigkeit sind Voraussetzungen dafür, dass der Hund sich bei der Jagd ruhig verhält, auf Kommando das Wild sucht und bringt. Die gestellten Aufgaben, auf die die Hundeführer/innen ihren Hund vorbereiteten, sind praxisnahe und kommen so auch bei der Jagd vor. Sie umfassen u. a. Bringen, Wasserarbeit und Gehorsam.

Fotos: Dietrich Schedensack

hund

Die nächste Beverprüfung findet voraussichtlich im September 2021 statt

Suchensieger wurde Friedhelm Beuse aus Ostbevern mit seiner zweijährigen Kleine Münsterländer Hündin Birka.

DSC_8351.2
DSC_8368.2
DSC_8362.2
DSC_8384.2
DSC_8298.2
DSC_8411.2